Odyssa

Abschlussinszenierung des 6. Semesters der Schauspielabteilung.. Aufgeführt in der Etage am 6., 7. und 8. Oktober 2018.

Die diesjährigen Absolventinnen der Etage erarbeiten mit dem preisgekrönten Regisseur Anis Hamdoun sein neues Stück! Seine Arbeit wurde bei nachtkritik.de  2016 zum Stück des Jahres gewählt und war an der Schaubühne beim
F.I.N.D. – Festival vertreten.

Text und Regie: Anis Hamdoun

Rosenkranz und Gueldenstern

Ein Roadmovie frei nach Shakespeare. Aufgeführt in der Etage am 18. März 2018.

Regie: Ingolf Mueller- Beck, Jannes Grosenick, Louis Schulze

Bernarda Albas Haus

Die Schauspielabteilung der „Etage“ zeigt ihre Interpretation des Stücks „Bernarda Albas Haus“ von Federico Garcia Lorca.

Bernarda Albas Ehemann und Vater ihrer Töchter ist gestorben. Da die Tradition es so verlangt, verpflichtet die strenge Mutter, ihre fünf Töchter, zu acht Jahren Trauerzeit. Das bedeutet für die jungen Frauen, die völlige Isolation von der Außenwelt. Beginnend mit dieser abstrusen Situation, nimmt das Drama im Hause Alba seinen Lauf.

Ein Semesterübergreifendes Projekt unter der Leitung von Christian Schwaan.

Die Zofen

Yolanda Bortz
Celestina Gräwert
Moritz Kurtz
Regie: Christoph Gareisen

Am Boden

Zwang, Gewalt, Armut und Krieg haben sie vertrieben. Sie sind am Boden und suchen eine neue Heimat. Aber wie entkommt man dem Elend, das man in sich trägt? Was kann Rettung bringen? Liebe, Tod oder Flucht? Die Inszenierung nimmt Motive von Maxim Gorkis „Nachtasyl“ auf und siedelt sie in der Gegenwart Deutschlands an.

Vorstellung des Abschlussjahrgangs (2015) der Schauspielschule Die Etage.

Es spielen: Olivia Büschken, Sunna Hettinger, Marie Kitzmüller, Jakob Khoshbakht, Philipp Meyer, Josephine Röhnisch, Nazli Taleghani Bearbeitung und Regie: Richard Gonlag Videos/Fotos: Olaf Jelinski und William Lundahl