Felipe Balieiro

Felipe Balieiro

Dozent für Korrepetition

Im Alter von 5 Jahren begann Felipe Balieiro Klavier zu spielen. Die Leidenschaft für klassische Musik brachte ihn an die Universidade de Sao Paulo, wo er nicht nur Klavier, sondern auch Gesang studierte. Nach seinem Studium arbeitete er als Korrepetitor bei diversen Musical- und Opernproduktionen in Brasilien, wie zum Beispiel „Orfeo ed Euridice“ im Teatro Sao Pedro, „The Sound of Music“ im Teatro Alfa, „Hairspray“ und „Jekyll and Hyde“ im Teatro Bradesco and "Miss Saigon" im Teatro Abril.

Er widmete sich ebenso dem Studium der Alten Musik und ihrer Aufführungspraxis bei dem Cembalisten Nicolau de Figueiredo. Es folgten Konzerte für Alte Musik mit dem Ensemble Basson unter dem Dirigenten Maurice van Liesh in München und Den Haag. Des Weiteren war er weltweit als Sänger tätig (Frankreich, China, Südkorea).

Er ist Stipendiat mehrerer Musikfestivals, wie des Kirchheim Liedsommer Festival mit Christoph Pregardien, des Schleswig Holstein Musikfestival und der Chorakademie Lübeck.

Er ist Mitglied des Männer-Vokalensemble Mconsort, welches mit französischem und deutschem Repertoire in Deutschland und Frankreich zu hören ist. Dieses Jahr führten ihn Konzerte als Mitglied des Synagogal Ensemble Berlin nach Schweden und Südafrika.