Pauline Disonn

Abteilungsleiterin für Malerei/Bühnenbild

Pauline Disonn wurde in Nottinghamshire geboren und studierte Freie Malerei an der Staatlichen Kunstakademie Karlsruhe und an der Hochschule der Künste Berlin. Sie war dort Meisterschülerin bei Prof. Martin Engelmann. Von 1980 bis 1984 lebte Disonn in Ruanda in Zentralafrika. Diese Zeit war prägend für ihre künstlerische Arbeit. Seitdem ist sie freischaffende Künstlerin und seit 1989 Abteilungsleiterin an der ETAGE für Malerei/ Bühnenbild.

Hannah Becher

Lehrerin für Bühnenbild und Kostüm

Hannah Becher lebt und arbeitet seit 1983 in Berlin. Ab Ende der 80er Jahre arbeitet sie in unterschiedlichen Berliner Musiktheatern in den Bereichen Kostüm, Requisite und Bühne. Seit 1991 Teilnahme an zahlreichen Gruppen - und Einzelausstellungen. Von 1998 - 2003 arbeitet sie als Bühnen- und Kostümbildnerin für verschiedene Opernproduktionen in Malaysia. Sie ist mit Tourneeproduktionen, wie „Grease“ unterwegs durch Europa. Ab 2005 Lehrtätigkeit im Fachbereich Bühne/Kostüm in der „Etage“ und seit 2007 tätig für eine Manufaktur die Wandunikate herstellt.

Gisela Genthner

Lehrerin für Perspektive- und Farblehre

Meisterschülerin bei Prof. Bachmann an der Universität der Künste, Berlin. Regelmäßige Ausstellungen von 1979 - 2014. 1979 Mitbegründung der Produzentengalerie Fundus, Berlin; 1983 Karibikstipendium, Dominikanische Republik. 1989 Arbeitsstipendium des Senats für kulturelle Angelegenheiten, Berlin. 2000 Internationales Stipendium. Artist in Residence, Dunedin, Neuseeland. Champs Magnétiques. 2002 Kunst am Bau, Kassenärztliche Vereinigung, Berlin. 2009 „ Istanbul-Berlin“ Künstleraustausch Cihangir, Istanbul. “transform“ Internationales Symposium Warschau, Polen. 2013 “Residence Centre d’art contemporain d’Essauira” Internationales Symposium, Marokko. 2014 Teilnahme an der Biennale in Casablanca, Marokko.

Dr. phil. Wolfgang Jansen

Lehrer für Kulturgeschichte

Dr. Wolfgang Jansen ist promovierter Theaterwissenschaftler und Kulturmanager. Er unterrichtete an verschiedenen Universitäten und Hochschulen, veröffentlichte eine Reihe von Publikationen zum Musical, dem Varieté und dem Theater im 19. und 20. Jahrhundert. Er gründete die Gesellschaft für unterhaltende Bühnenkunst GUBK, dessen Vorsitzender er von 1991 bis 2003 war, gründete den Verband deutscher Varieté Theater VDVT, dessen Präsident er von 1999 bis 2013 war, gehörte vier Jahre zum Leitungsteam des Düsseldorfer Capitoltheaters, ist als Gutachter für Theater und Produzenten tätig und Inhaber einer Künstleragentur für Musicaldarsteller.