X
 
Bernarda Albas Haus

Die Schauspielabteilung der "Etage" zeigt ihre Interpretation des Stücks "Bernarda Albas Haus" von Federico Garcia Lorca.
Bernarda Albas Ehemann und Vater ihrer Töchter ist gestorben. Da die Tradition es so verlangt, verpflichtet die strenge Mutter, ihre fünf Töchter, zu acht Jahren Trauerzeit. Das bedeutet für die jungen Frauen, die völlige Isolation von der Außenwelt.
Beginnend mit dieser abstrusen Situation, nimmt das Drama im Hause Alba seinen Lauf..
Ein Semesterübergreifendes Projekt unter der Leitung von Christian Schwaan.

Die Zofen

Yolanda Bortz
Celestina Gräwert
Moritz Kurtz
regie: Christoph Gareisen

Am Boden/Trailer_10.2015
Drei Schwestern: From Russia with love/ Video 2014
Am Boden

Sie sind am Boden und suchen eine neue Heimat. Aber wie entkommt man dem Elend, das man in sich trägt?
Die Inszenierung nimmt Motive von Maxim Gorkis „Nachtasyl“ auf und siedelt sie in der Gegenwart Deutschlands an.

Regie: Richard Gonlag

September / 2015
Theater der ETAGE

View Point Training mit Bronwyn Tewddle

Die australische Regisseurin und Dramturgin Bronwyn Tweddle ist Dozentin an der Victoria University in Wellington (Neuseeland). Mit den Schauspielschülern der ETAGE trainiert sie im Januar und Februar mit dem Viewpoint-System und erarbeitet dabei Anton Tschechows Kirschgarten.

Februar / 2014
Theater der ETAGE

Mission Incognito Ulrich Matthes/ Trailer
Acht Monologe

Die Schüler des fünften Semesters hatten jetzt sieben Wochen lang Einzelunterrichte, zusätzlich zu Gesang auch Monolog. Dabei arbeiteten vier verschiedene Lehrer mit ihnen an unterschiedlichen Genres, Epochen und Autoren. Im Anschluss begannen die Proben für eine Inszenierung, in welcher wieder alle gemeinsam arbeiteten.

November / 2013
Theater der ETAGE

Drei Schwestern: From Russia with love

»FROM RUSSIA WITH LOVE« ist eine wilde Erkundung des Stücks »Drei Schwestern« und ein Blick in das Russland unserer Tage mit expressivem Spiel und Bewegungselementen unter Leitung des Regisseurs Willem Wassenaar und der Choreographin Ilana Reynolds.

August 2014
Theater der ETAGE/ Brotfabrik u.a.

FAUST 1

Mehr Wissen. Mehr Erfolg. Mehr Sex. Mehr Freunde. Mehr Rausch. Faust saugt die Möglichkeiten des Lebens gierig in sich auf, ohne satt zu werden - und wird zum Spiegelbild unserer Zeit. Jeder Anflug von Leere ist eine Bedrohung. Die Frage nach dem Sinn wird übertönt durch einen unstillbaren Erlebnishunger. Der Pakt mit dem Teufel treibt ihn immer weiter. So reißt Faust in einem Strudel der Zerstörung genau das in den Abgrund, wonach er sich am meisten sehnt.

http://www.berlin-buehnen.de/de/spielplan/faust-1/events/123589/

Messer in Hennen

Die Abschlussinszenierung des 3. Studienjahres erzählt mit Poesie und Spannung vom Ausbrechen aus einer erstarrten Welt und vom Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Regie: Milena Paulovics
Autor: David Harrower
In Zusammenarbeit mit der Abteilung Malerei/Bühnenbild.

Februar / 2015
Theater der ETAGE

»Nachtwache« von Lars Noren

John und Alan sind Brüder die sich so weit wie möglich aus dem Weg gehen. Zur Bestattung ihrer Mutter treffen sie und ihre Frauen Charlotte und Monica ein letztes Mal aufeinander. Eine Begegnung in Hassliebe...
Das Stück wurde geleitet von dem Abteilungsleiter Andreas Heinemann.

Dezember / 2013
Studio 2 der ETAGE

Messer in Hennen/ Trailer_02.2015
 

NEWS & VERANSTALTUNGEN

Bernarda Albas Haus

Federico Garcia Lorca
Bernarda Albas Haus nach Federico García Lorca
 

25.10.17 (Interne),26.10.17 (premiere) 28.10.17 und 29.10.17
Ort: Etage Theater
Zeit: 20:00 Uhr.
Eintritt: Eintritt 8 / Ermäßigt 5

DREI X DREI


Die Absolventen 2017 zeigen Abschluss-Monologe
 

Intern 28.9. um 19 Uhr. 29/30.9.17 um 20 h
Ort: Theater Die Etage
Zeit: 20 Uhr.
Eintritt: 5 €,- / erm. 4 €,-

Die Zofen (ARCHIV)

von Jean Genet
Abschlussinszenierung des 6 Semester Schauspiel
 

13.07 (interne),14.07, 15.07
Ort: Theater Die Etage
Zeit: 19:30
Eintritt: 5,- / erm. 4,-