Artistenschule

scroll down for english version

DIE AUSBILDUNGSDAUER AN DER AKROBATIK/ARTISTIK SCHULE DIE ETAGE BERLIN BESTEHT AUS 3 EINJÄHRINGEN MODULEN. 

Akrobatik stellt hohe Ansprüche an körperliche und konditionelle Fertigkeiten. Spektakuläre Darbietungen in schwindelnder Höhe gehören ebenso dazu wie dynamische Bodenübungen, Jonglage oder tänzerische Einlagen. Der interdisziplinäre Unterricht an der Artistenschule DIE ETAGE wird dieser Vielfältigkeit des Berufsbildes gerecht. Nach drei Jahren haben die Absolventen eine artistische Reife erlangt, die sie befähigt, in einem professionellen Zirkus oder Varieté als Solo- oder Ensembleartist aufzutreten. Die Schüler lernen auch choreografische und dramaturgische Gestaltungsprinzipien kennen, so dass sie eigene Nummern entwickeln und als freie Künstler arbeiten können.

Jeder, der an der Artistenschule DIE ETAGE eine Ausbildung beginnen möchte, muss ein sportärztliches Attest über Leistungssporttauglichkeit vorlegen.

Voraussetzung für eine Aufnahme an der Artistenschule DIE ETAGE ist eine sportliche, tänzerische oder artisch/ akrobatische Vorbildung. Bitte füge Deiner Bewerbung ein Motivationsschreiben bei, in dem Du Deine Motivation für die Artistikausbildung sowie Deine Erwartungen an die Ausbildung erläuterst.

AUFNAHMEPRÜFUNG AN DER ARTISTENSCHULE

Während der Aufnahmeprüfung testen die Lehrer vor allem die gymnastischen und konditionellen Voraussetzungen der Bewerber. Geprüft werden akrobatische Grundelemente, Bewegungskoordination, Kraft, Dehnung und Auffassungsgabe sowie Geschick und künstlerische Eignung. Zudem wird auf Bühnenpräsenz, Kreativität und Persönlichkeit Wert gelegt. Die Übungen werden am Tag der Prüfung gestellt. Wer eine eigene Nummer vorführen kann, ist dazu herzlich eingeladen, Pflicht ist dies aber nicht. Im Anschluss erhalten alle Teilnehmer ein persönliches Feedback zu ihrem Leistungsstand. 

Bitte haltet Euch für die Aufnahmeprüfung den ganzen Tag frei!
Hier gehts zur Bewerbung/ Bewerbungsformular (pdf)

INHALTE DER ARTISTIKAUSBILDUNG

Schwerpunkte der Artistikausbildung sind Techniken der Boden-, und Luftakrobatik, die Schulung gymnastischer Fähigkeiten, Jonglage sowie das kontinuierliche Training von Körperbeherrschung und Bewegungsfähigkeit.

Die Artistikausbildung unterteilt sich in zwei Phasen. In der Grundausbildung werden zunächst grundlegende Kompetenzen vermittelt. Nach einem Jahr findet eine Prüfung zur Einstufung in Leistungsgruppen statt. Bei hinreichender Leistung spezialisiert sich der Schüler ab dem dritten Semester auf eins der angebotenen Hauptfächer. Die Ausbildung wird damit verstärkt an die individuellen Interessen und Begabungen angepasst.

Ergänzend werden Nebenfächer unterrichtet. Dazu gehören u.a. Pantomime, Schauspiel und Tanz. Auch theoretische Fächer wie Anatomie, Kulturgeschichte und Gemeinschaftkunde stehen auf dem Stundenplan.

Im Laufe der Artistikausbildung nehmen die Akrobatikschüler an Werkstattaufführungen teil. Diese sind öffentlich und zeigen Programme, die während des Semesters erarbeitet und geprobt worden sind. Am Ende der drei Jahre gestalten die Studenten für ihren Abschluss in dem gewählten Spezialgebiet eine eigene künstlerische Darbietung. Dies kann sowohl ein Solo- als auch ein Partner- oder Gruppenauftritt sein.

HAUPTFÄCHER DER ARTISTIKAUSBILDUNG

• Akrobatik (Bodenakrobatik / Partnerakrobatik) • Jonglage  • Luftakrobatik

NEBENFÄCHER DER ARTISTIKAUSBILDUNG

• Ballett • Contemporary Dance • Tanzakrobatik • Schauspiel •Pantomime • Research • Anatomie • Kulturgeschichte
• Gemeinschaftskunde

KOSTEN DER ARTISTIKAUSBILDUNG

Für die Artistikausbildung wird ein monatliches Schulgeld von z. Zt. € 365,- erhoben. Zu Beginn der Artistikausbildung ist eine Kaution in Höhe eines monatlichen Schulgeldes zu hinterlegen. Diese Kaution wird zum Ende der Artistikausbildung mit dem letzten fälligen Schulgeld verrechnet bzw. zurückgezahlt.

DIE ETAGE ist nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) als Berufsfachschule anerkannt, d.h. Schüler der ETAGE können einen Antrag auf Ausbildungshilfe stellen. Der Schülerausweis der ETAGE ermöglicht diverse Ermäßigungen, z.B. für öffentliche Verkehrsmittel.

Erziehungsberechtigte von Schülern sind kindergeldberechtigt. Wenn sie die Ausbildung privat finanzieren, können die Kosten bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.

ENGLISH VERSION
3-1 YEAR LONG MODULS OF ACROBATIC EDUCATION PROGRAM AT THE CONTEMPORARY CIRCUS SCHOOL DIE ETAGE BERLIN

For more than 30 years, Die Etage School for Performance and Fine Arts has been offering professional courses in circus, acting, pantomime, dance, musical theatre, painting and set design. The Circus department of Die Etage has been in existence since the founding of the school in 1981, and has produced artists who have gone on to perform throughout Germany, Europe and many other countries throughout the world.

The Circus department at Die Etage offers a three blocks of one year study program aimed at training and preparing students for life as professional contemporary circus artists. Students receive instruction primarily in the circus disciplines of floor and partner acrobatics, aerial acrobatics and juggling/object manipulation.

Because the Circus department cooperates with the other departments in the school and draws on their expertise, it is able to offer a broad range of performance arts education. All circus students therefore also have courses in ballet, pantomime, contemporary dance, acting and dance acrobatics. In addition to these performance subjects there are classes in anatomy, cultural studies and social studies.

Our experienced international teaching staff guides students from the basic techniques of each discipline through to advanced skills. There is also a strong focus on students achieving a high technical level in their areas of specialisation and their personal development as artists. They are continually challenged to push the boundaries of their chosen discipline creatively as well as technically.

In the first year of the course, the main focus is on developing technical proficiency in the various disciplines and learning the basics of stagecraft. During the second year students will specialise so as to reach a higher technical level. They are encouraged to experiment in their chosen discipline(s) and find their own languages and techniques. The focus of the third year is on using this base to build a coherent show. In order to achieve this, during the second and third years of the course there are weekly multi­disciplinary research classes and monthly showings. Here, students have the opportunity to explore new topics and receive feedback from teachers and fellow students.

In order to prepare students for life after circus school there are regular seminars with professional circus artists currently working in the industry. These artists are chosen for their experience working in a variety of markets and countries and thus are able to familiarise students with the wide range of possibilities in how to pursue a career in circus arts.

NEWS & VERANSTALTUNGEN

Hang On (ARCHIV)

Zeitgenössischer Zirkus
Eine zeitgenössische Circus Show
 

Do 21., FR 22. + SA 23.07. 2016
Ort: Zirkus Schatzinsel, May-Ayim-Ufer 4, 10997 Berlin
Zeit: 19 Uhr
Eintritt: 8,-€ (ermäßigt 4,-€)

zerbrichmeinnicht (ARCHIV)

Abschlussarbeit Akrobatik/Artistik
Zwei junge Künstler erzählen durch Artistik, Tanz und
 

SA 10.10 + SO 11.10.
Ort: Circus Schatzinsel, May-Ayim Ufer 4, 10997 Berlin
Zeit: jeweils um 19 Uhr
Eintritt: 9, - € / erm.7,- €

ZAPP (ARCHIV)

Akrobatik-Werkstatt
Ein Käfer, der zum Menschen wird - ein verwirrter Magier -
 

FR 17.7.+SA 18.7.+SO 19.7.
Ort: Circus Schatzinsel
Zeit: 19 Uhr
Eintritt: 8,- €/ erm. 5,- €